Startseite

Mini Meditation; Zunge

Hinterlasse einen Kommentar

Mini- Meditation: Beobachte einen Tag lang die Bewegung deiner Zunge. Wenn du nicht sprichst oder isst beobachte die Bewegung deiner Zunge. Vielleicht fällt dir auf, dass wenn du denkst, sich auch deine Zunge bewegt. Beobachte es, sei achtsam! Halte deine Zunge ruhig und deine Gedanken werden weniger.

Advertisements

Mini Meditation; Spiel

Hinterlasse einen Kommentar

Mini- Meditation: Betrachte ein paar Tage lang deine Welt als ein Theaterstück. Stell dir vor, alle spielen nur eine Rolle, alle sind Schauspieler. Jeder so gut wie er kann. Nimm nicht alles so ernst. Wenn du unglücklich bist, nimmst du es zu ernst. Glück kommt, wenn du in der Einstellung verwurzelt bist, dass die Welt ein Spiel ist. Eine Einstellung die dich glücklich macht, ist die richtige. Nimm es immer als Kriterium!

Mini Meditation; Sinne

Hinterlasse einen Kommentar

Mini Meditation: Du siehst durch deine Augen hindurch. Nicht deine Augen sehen. Du siehst durch deine Augen hindurch. Du hörst durch deine Ohren. Nicht deine Ohren hören. Du hörst durch sie hindurch.

Wenn du jemanden berührst, dann benutzt du deine Hand. Aber hinter der Hand ist jemand verborgen- Du! Wenn du deine Hand auf jemanden legst und dabei gedanklich woanders bist, dann berührst du den anderen nicht wirklich. In deiner Berührung ist keine Energie. Eine leblose Hand liegt auf dem anderen. Sensible Menschen spüren so etwas. Sei immer ganz bei der Sache. Halte den Fokus auf dem, was du gerade tust, ohne in Gedanken abzuschweifen.

Höre Musik und  vergiss nicht die Bewusstheit die hinter dem Ohr die Musik hört- Du! Schau auf etwas und werde dir bewusst, dass etwas durch deine Augen schaut- Du! Verweile immer mehr in dem Erkennenden. Schau nicht einfach nur mit deinen Augen; schau durch sie hindurch. Höre nicht nur mit deinen Ohren; Lausche was du durch deine Ohren hörst! Übe es immer wieder.

Mini Meditation; Töne

Hinterlasse einen Kommentar

Mini Meditation: Wo immer du bist, schließe deine Augen und spüre, das alles um dich herum voller Töne ist. Lausche den Tönen und hab das Gefühl, als bewege sich jeder Ton auf dich zu; als wärst du der Mittelpunkt der Töne. Allein das Gefühl als seist du der Mittelpunkt, wird dir tiefen Frieden schenken. Bade im Mittelpunkt der Töne und erkenne, dass der Mittelpunkt selbst; du selbst, still ist. Erkenne, dass die Töne in dir stattfinden.

%d Bloggern gefällt das: