Mini Meditation: Du siehst durch deine Augen hindurch. Nicht deine Augen sehen. Du siehst durch deine Augen hindurch. Du hörst durch deine Ohren. Nicht deine Ohren hören. Du hörst durch sie hindurch.

Wenn du jemanden berührst, dann benutzt du deine Hand. Aber hinter der Hand ist jemand verborgen- Du! Wenn du deine Hand auf jemanden legst und dabei gedanklich woanders bist, dann berührst du den anderen nicht wirklich. In deiner Berührung ist keine Energie. Eine leblose Hand liegt auf dem anderen. Sensible Menschen spüren so etwas. Sei immer ganz bei der Sache. Halte den Fokus auf dem, was du gerade tust, ohne in Gedanken abzuschweifen.

Höre Musik und  vergiss nicht die Bewusstheit die hinter dem Ohr die Musik hört- Du! Schau auf etwas und werde dir bewusst, dass etwas durch deine Augen schaut- Du! Verweile immer mehr in dem Erkennenden. Schau nicht einfach nur mit deinen Augen; schau durch sie hindurch. Höre nicht nur mit deinen Ohren; Lausche was du durch deine Ohren hörst! Übe es immer wieder.

Advertisements